Partner

Der WIR IST PLURAL | Preis zur Stärkung der Demokratie ist ein Projekt der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb in Kooperation mit dem Bundesverfassungsgericht. Gemeinsam möchten wir die Freundinnen und Freunde der Demokratie für ihr kreatives und mit Leidenschaft vorangetriebenes Engagement würdigen, das die demokratischen Werte des Grundgesetzes mit Leben füllt.

Bundeszentrale für politische Bildung

Die Aufgabe der Bundeszentrale für politischen Bildung/bpb ist es, Verständnis für politische Sachverhalte zu fördern, das demokratische Bewusstsein zu festigen und die Bereitschaft zur politischen Mitarbeit zu stärken. Demokratie stärken – Zivilgesellschaft fördern! Aktuelle und historische Themen greift die bpb in vielen Print- und Online-Produkten, verschiedenen Veranstaltungsformaten, Seminaren und Wettbewerben wie dem WIR IST PLURAL auf. Das breit gefächerte Bildungsangebot der bpb soll Bürgerinnen und Bürger motivieren und befähigen, sich kritisch mit politischen und gesellschaftlichen Fragen auseinander zu setzen und aktiv am politischen Leben teilzunehmen.

Bundes­verfassungs­gericht

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe wacht als „Hüter des Grundgesetzes“ über die Einhaltung der deutschen Verfassung. Seit seiner Gründung im Jahr 1951 hat es dazu beigetragen, der freiheitlich-demokratischen Grundordnung Ansehen und Wirkung zu verschaffen. Das gilt vor allem für die Durchsetzung der Grundrechte, auch im Wege der Verfassungsbeschwerde. Zur Beachtung des Grundgesetzes sind alle staatlichen Stellen verpflichtet. Kommt es dabei zum Streit, kann das Bundesverfassungsgericht angerufen werden. Seine Entscheidung ist unanfechtbar. An seine Rechtsprechung sind alle übrigen Staatsorgane gebunden. Das Bundesverfassungsgericht ist Gericht und Verfassungsorgan zugleich.