ZWEITZEUGEN – Geschichte weitertragen

Projektzeitraum:

von

2010

bis

offen

Kategorie:
  • Gold Große Projekte

Kurzfassung

ZWEITZEUGEN e.V. dokumentiert Erinnerungen von Überlebenden des Holocaust und gibt sie auf persönliche und einfühlsame Art weiter – in Workshops, Ausstellungen, Veranstaltungen, Magazinen und einem Ausstellungskatalog. Das Ziel ist, (junge) Menschen zu ermutigen und befähigen, sich gegen Antisemitismus und Rassismus in der Gesellschaft einzusetzen. Der Verein stellt sich der gesellschaftlichen Verantwortung für Demokratie und will jeden Menschen in Deutschland zum*zur Zweitzeug*in machen.

Mission und Vision

Der Zeitzeuge Elie Wiesel sagte: »Jeder, der heute einem Zeugen zuhört, wird selbst ein Zeuge werden.« ZWEITZEUGEN e.V. dokumentiert (Über-)Lebensgeschichten des Holocaust, um sie nachfolgenden Generationen als Zeug*innen der Zeitzeug*innen – als Zweitzeug*innen – weiterzuerzählen. Wir berichten von diesen Geschichten, wenn die Zeitzeug*innen es selbst nicht mehr können. So ermöglicht ZWEITZEUGEN e.V. vor allem Kindern und Jugendlichen einen persönlichen Zugang zum abstrakten Thema Holocaust.